1903 Schon bei der ersten Aufführung der Landshuter Hochzeit unter den Förderer-Gründern Linnbrunner und Tippel gingen "Landsknechte" samt Troß im Festzug mit, die Reisigen von heute.
1904 Beim Ritterfest auf der Burg Trausnitz gab es Landsknechtslager und -tänze, 1905 einen Zapfenstreich der Landsknechte, und bei den künftigen Aufführungen jeweils auch ein "Lagerleben".
1910 Der Sängerverein Landshut stellt die Landsknechtstruppe und macht den Chorgesang zu einem Markenzeichen des Festes. Damals 52 Mitwirkende mit Marketenderinnen.
1925-1938

In der Aufführung 1925 tauchte mit Hans Klötzl zum ersten Mal ein Hetmann auf. Er führte die Gruppe auch in den Aufführungen 1926, 1927, 1929, 1930, 1934, 1937 und 1938.


Hetmann Hans Klötzl


Hetmann Georg Bauer

1950-1978

In den Jahren nach dem 2. Weltkrieg führte Georg Bauer als Hetmann die Gruppe in den Aufführungen 1950, 1953, 1956, 1959, 1962, 1965, 1968, 1975 und 1978.

1981-1989

Ihm folgte Fritz Jackermeier in den Aufführungen 1981, 1985 und 1989.


Hetmann Fritz Jackermeier

Hetmann Ulrich Winzheimer
1993-2001

Ulrich Winzheimer war Hetmann in den Aufführungen 1993, 1997 und 2001.

2005 Bei der Aufführung 2005 führte Klaus Timmer als Hetmann die Gruppe an.


Hetmann Klaus Timmer

Hetmann Helmut Schott
2009- Helmut Schott führt als Hetmann die Reisigen seit der Aufführung 2009 an.
Hetmann und gleichzeitig Gruppenführer waren bisher Georg Bauer im Jahr 1975, Ulrich Winzheimer in den Jahren 1993 und 1997 und Helmut Schott in 2013.